Arbeiten

CV

Jobs

Links

Kontakt



Daniel Studer28.12.1962geboren in Zug
 NationalitätSchweizer, Heimatort Gunzgen (SO)
 Zivilstandledig
 SprachenDeutsch + Spanisch (Muttersprachen),
  Englisch, Französisch, Italienisch
  
  
Lehrerseit 2013Dozent an der ETHZ, ITA/BUK, Konstruktion für Bachelor- und Masterstudiengang
 2008-2012Assistent an der ETHZ, Dozentur R. Seiler, I+D, Konstruktion für Bachelor- und Masterstudiengang
 2004-2005Gastkritiker an der Hochschule Lichtenstein, Doz. A. Dell'Antonio, Arch. Entwurf
 1999-2003Gastkritiker an der ETHZ, Prof. M. Sik, Arch. Entwurf
 1997-1998Assistent an der EPFL, Doz. M. Sik, Arch. Entwurf
 1992Visiting Teacher an der Königl. Kunstakademie Kopenhagen, Prof. H. Larsen
 1991Visiting Teacher an der Königl. Kunstakademie Kopenhagen, Prof. H. Larsen
 1986-1991Assistent an der ETHZ, Prof. F. Reinhart, Arch. Entwurf
  
  
Architekt2014-2015Sanierung ref. Kirche in Rothrist
 2013-2014Umbau MFH in Aarau
 2012-2013Glockenspiel ref. Kirchgemeindehaus in Magden
 2012Neubau Mehrfamilienhaus in Zug, Studie
 2010-2012Umbau ref. Kirche Reitnau, Studie
 2010-2012Umbau ref. Kirche Densbühren, in Planung
 2008-2011Umbau ref. Kirche Rheinfelden
 2010Umbau Ladenlokal in Brugg
 2010Sanierungsstudie für ref. Kirchgemeindehaus in Mellingen
 2006-2011Bebaungsplan für Neubauten von innerstädtischen Mehrfamilienhäusern in Zug
 2006Umbau Einfamilienhaus in Fehraltorf
 20022. Umbau Ernährungsberatung Kinderspital Zürich
 2005-2006Studie Umbau Personalhaus Kinderspital Zürich
 2005-2006Erweiterung Laborprovisorium Kinderspital Zürich
 2005Umbau Mehrfamilienhaus in Wohlen, Studie
 2004-2005Umbau Institutsgebäude Prof. R. Largo, Kinderspital Zürich
 2004-2005Laborprovisorium Kinderspital Zürich
 2003-2005Umbau Einfamilienhaus in Esslingen, Minergie
 2003-2005Umbau Haupteingang Kinderspital Zürich, Projektleitung für Prof. M. Sik
 2003Umbau Mehrfamilienhaus in Zürich, ARGE mit A. Dell'Antonio
 2002Umbau Ernährungsberatung Kinderspital Zürich
 2001-2002Neubau Pfarrhaus Egg / ZH, Projektleitung für Prof. M. Sik
 2000-2001Neubau 3 Reiheneinfamilienhäuser in Würenlos
 2000-2001Neubau Elternhaus Kinderspital Zürich, Projektleitung für Prof. M. Sik
 1998-1999Anbau Einfamilienhaus in Cham
 1997-1998Umbau Take-Away Restaurant in Zürich
 1995-1997Neubau Musikerwohnhaus der Stadt Zürich, Projektleitung für Prof. M. Sik
 1993-1995Neubau Kirchgemeindezentrum Egg / ZH, Projektleitung für Prof. M. Sik
 1993Hochhausprojekt für Zürich-Seebach, "Feindbild Hochhaus"; Zürich, Architekturforum
 1989Paris - architecture et utopie; Wohnhausprojekt "Heimaten machen"
 1988Berlin - Denkmal oder Denkmodell; Wohnhausprojekt "Jenes Berlin"
  
  
Praxisseit 1995eigenes Architekturbüro
 2003ARGE mit Alberto Dell' Antonio, Dipl. Arch. ETH SIA
 2000ARGE mit Silvia Venuti, Dipl. Arch. ETH SIA
 1999ARGE mit Herczog Hubeli Comalini, Architekten, Zürich
 1991-2008Projektierungen und Ausführungen mit und für Prof. Miroslav Sik, Zürich
  
  
Vorträge2009Nachhaltigkeit, ETHZ, Lehrstuhl Prof. Ch. Kerez
 2008Holzbau, ETHZ, Lehrstuhl Prof. Ch. Kerez
 1992"Analoge Architektur", Königl. Kunstakademie Kopenhagen
 1991"Innenkolonisation und Bauernhausarchitektur
  bis 1950", ETHZ
 1991"Analoge Architektur", Königl. Kunstakademie Kopenhagen
 1990"H. Kratz und das Bild der Heimat im Osten", ETHZ
 1989"Warenhausbau bis 1918, Seidenhof Zürich, Gebr. Pfister", ETHZ
  
  
Ausstellung1993"Feindbild Hochhaus"; Zürich, Architekturforum; "Hochhaus-
  projekt Seebach"
 1987-1991"Analoge Architektur"; diverse Arbeiten in Berlin (Galerie Aedes),
  Frankfurt a/M (DAM), Stuttgart (Landespavillon), Wien (Heiligen-
  kreuzerhof), Prag (Galerie Fragner), Oslo (Arkitektforening),
  Stockholm (Svenska Arkitektens Riksforbund), Strassburg
  (Ecole d'Architecture), Eindhoven (TU), Zürich (Architekturforum),
  Bern (Amthaus), Linz (Landeskulturzentrum Ursulinenhof), Chur
  (Bündner Kunstmuseum), Lausanne (Galerie Knapp + EPFL)
 1989"architecture et utopie"; Paris; Wohnhausprojekt "Heimaten machen"
 1988"Denkmal oder Denkmodell"; Berlin; Wohnhausprojekt "Jenes Berlin"
  
  
Publikation2012Joanelly, T.: „Unmerklich zeitgemäss“. In: werk, bauen + wohnen 12-2012, Zürich
 2011Fellmann, F.: "Einsiedelns neuste Erleuchtung". In: NZZ am Sonntag
  25.12.2011, Zürich
 2011Rombach, P.: "Mit Sanierungsarbeiten im Endspurt". In: AZ Fricktal,
  12.10.2011, Rheinfelden
 2011Zumsteg, V.: "Kirche wird ökologisch saniert". In: Fricktaler Zeitung,
  15.2.2011, Rheinfelden
 2011Vetter, M.: "Multimedia im Gotteshaus". In: Bezirksanzeiger Fricktal,
  15.2.2011, Rheinfelden
 2011Rombach, P.: "Neues "Wohlfühlklima" angestrebt". In: AZ Fricktal,
  15.2.2011, Rheinfelden
 2010Rombach, P.: "Steuerlose heizung braucht zuviel Strom". In: AZ Fricktal,
  24.2.2010, Rheinfelden
 2002Schettler, U.: "Aus der Reihe Tanzen". In: Tages-Anzeiger,
  27.12.2002, Zürich
 2000Altneu; Quart Verlag, Luzern; mit M. Sik
 1998Schläppi, C.: "Kath. Zentrum St. Antonius, Egg". In: Archi-
  tektur im 20. Jahrhundert: Schweiz, Katalog DAM Frankfurt a/M;
  Prestel-Verlag, München
 1997Bideau, A.: "Sentimentaler Hyperrealismus". In:
  Werk, Bauen+Wohnen 7/8, Zürich
 1997Capol, J.: "Wohnhaus der Musik". In: Hochparterre - die
  Besten 1997, Zürich
 1996Dell'Antonio, A.: "Ambiances-Centre catholique romain
  St. Antonius Egg". In: Faces 38, Geneve
 1995Tschanz, M.: "Neu und Vertraut". In: Archithese 5, Zürich
 1995Beckel, I.: "Die Verpflichtung auf das schwierige Ganze".
  In: SIA 41, Zürich
 1991Martinussen, K.: "Analog Arkitektur", Interview. In: Skala 12,
  Kopenhagen (DK)
 1990Analoge Architektur; Katalog Galerie Fragner, Prag; Publikation
  diverser Arbeiten
 1989"Heimaten machen". In: Paris - architecture et utopie; Katalog,
  Berlin
 1988"Jenes Berlin". In: Berlin - Denkmal oder Denkmodell; Katalog,
  Berlin
 1987Analoge Architektur; Katalog, Edition Boga, Zürich; Publikation
  diverser Arbeiten
  
  
Praktikum1984Estudio de arquitectura Angel Fernandez-Alba, Madrid (Spanien)
 1983Architekturbüro Prof. Franz Oswald, Bern
 1982-1983Estudio de arquitectura Angel Fernandez-Alba, Madrid (Spanien)
  
  
Ausbildung1987Diplom in Architektur, ETHZ, Prof. F. Reinhart
 1981Matura Typ B (Latein), Kantonsschule Zug
 1969-1975Primarschule in Zug